Wunderwirkungen d. Akupunktur II

30. September 2016 -

Dr. Jürgen Wismach wurde mit dem Bundesverdienst-kreuz ausgezeichnet

Unser Vorstandsmitglied Jürgen Wismach (69), Vorsitzender des Berliner Sportärztebundes, ist für seine besonderen Verdienst um das Gemeinwohl Berlins und den Berliner Sport mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden.

Der Orden wurde ihm von Sportstaatssekretär Andreas Statzkowski  in Anwesenheit von LSB-Vizepräsident Reinhard von Richthofen, LSB-Ehrenpräsident Peter Hanisch und LSB-Abteilungsleiterin Anke Nöcker überreicht. Der bekannte Orthopäde und Sportarzt leitet seit vielen Jahren die LSB-Gesundheitssportkommission und ist Mitglied der DOSB-Gesundheitskommission. Er engagiert sich besonders für die Zusammenarbeit zwischen Vereinssport und Ärzteschaft.

Das „Rezept für Bewegung” geht wesentlich auf seine Initiative zurück.

http://www.lsb-berlin.net/news/details/hohe-ehrung-fuer-berlins-sportaerzte-praesident/
Dr. med. Jürgen Wismach ist Facharzt für Orthopädie, Sportmedizin, Chirotherapie, Balneologie, Akupunktur,Physikalische Therapie  Email: jwismach@gmx.de

 

Wunderwirkungen bei Durchblutungsstörungen

Aus über 30 Jahren täglicher Praxis

Gabriel Stux

In dieser neuen Serie von Publikationen werden eindrucksvolle Fallbeispiele aus der täglichen Akupunkturpraxis vorgestellt: zunächst der klinische Verlauf, der chinesischen Diagnose dann die Therapiestrategien mit therapeutischer Intention mit Punkteauswahl und Stimulationsmethodik. Modalitäten zur Intensivierung der üblichen Akupunkturanwendung sollen in der Darstellung besondere Aufmerksamkeit erhalten.

Akupunktur bei arteriellen Durchblutungsstörungen

Die Symptomatik wird in der Darstellung des 77-jährigen Patienten geschildert:

„Vor 15 Jahren plötzliche Geh-Probleme. Ich konnte praktisch nur noch 100 m laufen, musste dann stehen bleiben, der Schmerz im rechten Unterschenkel ließ erst nach 5 Minuten nach und ich konnte wieder 100 m weitergehen.

Die Untersuchungen in der Angiologen der Essener Universitätsklinik haben das Problem diagnostiziert: Verschluss von 8 – 10 cm Länge im rechten Oberschenkel. Therapievorschlag: Einige Infusionen mit Prostavasin und laufen, laufen, laufen.

Eine wesentliche Verbesserung der Laufstrecke zeigten sich nach den 20 Akupunkturbehandlungen. Danach hat sich die Wegstrecke merklich verlängert, da der Schmerz erst deutlich später als vorher auftrat. Direkt nach der Akupunkturbehandlung lief ich praktisch schmerzfrei. Untersuchungen haben gezeigt, daß sich um den Verschluß im rechten Oberschenkel herum kräftige Kollaterale gebildet haben. Heute laufe ich mit dem bekannten Verschluss in der Regel 1 – 1,5 km (!) schmerzfrei, ehe ich dann doch wieder mal stehen bleibe.

Eine Untersuchung mit einer Wärmebildkamera hat die Wirkung der Akupunktur mit dem vorher-nachher Effekt geliefert: Nach der Akupunkturbehandlung ist die Durchblutung des rechten Fußes praktisch mit dem linken Fuß identisch.

Zur weiteren Vorgeschichte:
1996  Hinterwandinfarkt, anschließend 2 By-Pässe verlegt, die nach 6 Jahren auch wieder fast verschlossen waren. Trotzdem in 20 Jahren keine Brustkorb-Schmerzen. Kurz nach Herz-OP linke Halsschlagader verschlossen. Versorgung des Gehirns über Kollaterale und keine Ausfallerscheinungen.“

Chinesische Diagnose
Qi und Blut Stagnation mit ausgeprägten Blockaden in den unteren Abschnitten der Magen und Gallenblasenmeridiane

Therapiestrategie: Das Fließen von Qi und Blut fördern
Eines der wichtigsten Grundprinzipien der Akupunktur kommt hier bei den therapeutischen Absichten zur Geltung. Intensiver wiederholte Nadelstimulation bewegt das Qi und so ist hochwirksam bei Schmerzen mit mangelndem Qi-Fluss.

Akupunkturtherapie
Distale Nadeln der He-Punkten des Magen und Gallenblasenmeridian also Ma. 36 und Gb. 34 stehen bei der Akupunkturtherapie im Vordergrund mit tiefem Einstich (ca. 3 cm tief ). Intensiver manueller Nadelstimulation der relativ dicken Nadeln ( 0,3 mm im Durchmesser) durch Rotation nach ca. 5 Minuten ruhigem Liegen der Nadeln verbessert die Wirksamkeit deutlich. 4 bis 5 malige Wiederholung der Nadelstimulation hilft das Qi zu bewegen und wieder zum Fließen zu bringen. So wurde auch die Durchblutung deutlich gebessert.

Ex. 36 Bafeng

Die 8 besonderen Extra-Punkte die „Acht Winde“ Ex-LE 10 auf dem Fußrücken an der Schwimmhautgrenze.

Lokalisation dieser 8 Punkte am Handrücken an der Mitte der dorsalen Schwimmhauträndern. Art der Nadelung: schräg nach proximal gerichtet, 0,5–1 cm tief fördern intensiv das Fließen von Qi und Blut. Die Punkte werden in leichter Fauststellung der Hand genadelt.

Weitere Indikationen neben Schmerzen der Finger und Hände auch bei Arthritis, Durchblutungsstörungen und Neuropathie.

Allgemein wirksame Punkte
Allgemein wirksame Punkte wie Hegu Di. 4 das „Geschlossenes Tal“ ist ein breit wirksamer Yuan Punk der das Fließen des Qi und somit des Blutes am besten fördert. Deshalb die gut bekannte Indikationen „Schmerzzustände aller Art“. Bei intensiver Stimulation beseitigt er Blockaden in den Meridianen und fördert das Fließen der Lebensenergie.

Dazu ist noch Di. 11 am Ellenbogen mit seinen ausgleichenden Wirkungen nützlich um das Qi zusätzlich zu stärken. Diese Akupunkturnadeln bringen Qi und so auch mehr Lebensenergie ins Gewebe und fördern so die Durchblutung sowohl peripher als auch zentral. Der Patient wird so aktiver und besser motiviert. Im Düsseldorfer Centrum „Gesundheit & Meditation“ findet nach der Akupunktur Praxis jeden Montag um 17.00  Gruppensitzungen mit Organ Flow Meditation statt und Donnerstag um 17.00 Gruppensitzungen mit Chakra Meditation statt.

 

Literatur:

  1. Stux G (2010) Quellen und Qualitäten der Vitalität, Lebensenergie Quellen unserer Gesundheit Energie & Charakter Zeitschrift für Biosynthese Nr. 34, 41:43-53
  2. Stux G (2011) Organ Flow Meditation. Gesundheit aus Energiefülle in www.Akupunktur-aktuell.de
  3. Stux G (2013) Vom Wesen des Lebens und der Entstehung von Krankheiten natur-heilkunde J 15. Jh 6:4f
  4. Stux G (2013) Akupunktur mit Qi Gong eine intensivere Behandlung  natur-heilkunde Journal, 15. Jhg 7:19ff
  5. Stux G (2013) Abschnitte im Förderzyklus des Organ Flow Qi Gong  natur-heilkunde Journal, 15. Jhg 11:27f

Apps

  1. Schmerzfrei mit Akupressur App Stux G, Maessen T (2013)
  2. Self-Healing with Acupressure App Stux G, Maessen T (2013)
  3. Organ Flow Qi Gong Meditation App Stux G, Maessen T (2013)

Bücher

  1. Akupunktur Einführung Stux G 7. Auflage Springer, Berlin Heidelberg (2007)
  2. Akupunktur – Lehrbuch und Atlas 7. Auflage Springer Stux G, Stiller N, Berman B, Pomeranz B (2008)
  3. Energy Medicine East and West – A Natural History of Qi chapter 15 Eight Modalities of Working with Qi Stux G
    edited by David F Mayor, Marc S Micozzi, Elsevier (2010),

Schreibe einen Kommentar