Willkommen bei der Deutschen Akupunktur Gesellschaft

Berlin - Düsseldorf

Traditionelle chinesische Medizin Archive | Blog der Deutschen Akupunktur Gesellschaft

 Was hat Sie dazu bewegt den antiken Klassiker Ling Shu, welcher über 2000 Jahre alt ist, für die moderne westliche Welt zu übersetzen? Seit mehr als 45 Jahren beschäftige ich mich mit der Geschichte der Medizin und Pharmazie in China und dem Vergleich der heilkundlichen Traditionen Europas und Chinas. Nachdem ich vor vielen Jahren zunächst das Nan Jing und dann, gemeinsam mit Hermann Tessenow, das Su Wen erstmals auf der Grundlage strikter philologischer und historischer Methodik in eine westliche Sprach übersetzt hatte, blieb noch das Ling Shu als ein zentraler Text vom Beginn der Entwicklung einer chinesischen Medizin auf der…
Jede Form des Sehens,  Sitz der Erkenntnis, Mehr Einsichten, Intuition, Klarheit des Verstandes Das Dritte Auge - 6. - gemeinsam spielt gemeinsam mit dem Herz-Zentrum – 4. - eine herausragende Rolle, als „Sitz der Erkenntnis“. Es dient der Einsicht in das Wesen von Erkrankungen, dem Erkennen von Zusammenhängen und Hintergründen. Jede Form des Sehens, sowohl das visuelle Erkennen, als auch das Sehen von Energien ist eine Funktion des 6. Chakra. Man sieht hinter der Oberfläche der Phänomene deren Wesen. Man erkennt z.B. den wahren Gehalt und die Qualität eines Kunstwerkes oder die Bedeutung von Träumen. Bei geöffnetem  Dritten Auge besitzt…
Gabriel Stux Zusammenfassung: 30 Modalitäten zur Intensivierung der Akupunktur Wirkungen aus 30 Jahren täglicher Akupunktur Praxis.  Die Intensivierung der Akupunkturanwendung erfolgt mit zusätzlichen Modalitäten wie Atemtherapie, Qi Gong, Akupressur, Moxibustion oder Meditation.  Diese Methoden begleiten die übliche Akupunktur und unterstützen sie wirkungsvoll. Hier findet sich die Februar Publikation. Weitere Informationen sind  im Newsletter von www.Akupunktur-aktuell.de zu finden. (mehr …)
Die Integration von Qi Gong während der Akupunktursitzung mit der kreisförmiger Haltung der Hände intensiviert die therapeutischen Wirkungen der Akupunktur. Qi Gong erhöht die Bewusstheit für wesentliche Energieräume des Herzens, des Bauchraumes und des Beckens. Ziel von Qi Gong ist die Harmonisierung und Anregung der Lebensenergie Qi. Der Übende leitet mit dem Atem, mit sanft fließenden Bewegungen und mit seinem Bewußtsein die Lebensenergie Qi durch den Körper. So lösen sich Blockaden viel leichter und das Fließen des Qi wird angeregt. Ein intensives Gefühl von Entspannung und innerer Gelöstheit stellt sich meist schon nach kurzer Zeit ein. Qi Gong bedeutet „Qi…