Magische Punkte – 3. Folge

Magische Punkte – 3. Folge

20. März 2016 -

Helles Licht

„Es wird heller“ sagte Herr S. nach der 3. Akupunkturbehandlung, zu der er alle 6 Monate kommt. Herr S. leidet seit 15 Jahren an einer trockenen Maculadegeneration. Eine zentrale Rolle spielen auch hier „Magische Punkte“:

 

Guanming 

Guanming – Ming bedeutet „Licht“, Guang „Helligkeit“: Dieser Punkt wird auch „Doppeltes Licht“ genannt oder „Helles Licht“ Gb. 37 ist der Luo Punkt der Gallenblase 5 Cun oberhalb des Außenknöchels gelegen, ist es der wichtigste Punkt für Augenerkrankungen.

 

Große Bewegung   

Taichong – „Großer Impuls“ ist der zweite „Magische Punkt“ für die Augen.
Als Yuan Punkt der Leber bewegt er sehr viel Qi und beseitigt Stagnation also Blockaden des Qi im ganzen Körper und ist somit auch der wichtigste Punkt für Kopfschmerzen und Migräne.

 

Großes Fließen

Hegu Di. 4 ist auch ein zentraler Yuan Punkt und bringt viel Qi zum fließen.  Gemeinsam mit Taichong wird Hegu die „Vier Tore“ genannt, weil sich große Tore für das Fließen von Qi öffnen. Hegu Di. 4 ist auch ein zentraler Punkt zur Behandlung von Augenerkrankungen, Kopfschmerzen und Migräne.

Schreibe einen Kommentar